Garbsener-Bürgerschaft

Fraktion im Rat der Stadt Garbsen

Christa und Karl Ingo Welke

Rathausplatz 1, 30823 Garbsen

Fraktionsbüro Zimmer


An den Rat und Verwaltung

der Stadt Garbsen

Garbsen, den 28. Feb. 2001

 

Antrag in den Rat nach § 6 GO

Betr: Vorhaben – Erschließungsplan für Lebensmittelmarkt in Frielingen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Mitglieder des Rates,

sehr geehrte Damen und Herren,

Vorbemerkung:

Der Flächennutzungsplan Weißer-Kamp-Weg im Stadtteil Frielingen grenzt an ein Landschaftsschutzgebiet. Zur Durchführung von notwendigen Erschließungsmaßnahmen beauftragt der Rat die Verwaltung, nachfolgenden Antrag umzusetzen.

Antrag:

Ausgleichsflächen werden, so weit möglich, anteilig auf die Dächer gelegt.

Unter zu Hilfenahme von Dach- und Fassadenbegrünung und der Versickerung des Niederschlagswassers, einschließlich der versiegelten Flächen für den künftigen Lebensmittelmarkt-Parkplatz mit Wohnbebauung, wird so eine „ökologische Brücke" zu dem Landschaftsschutzgebiet als ein zukunftsweisendes Modell für unsere Stadt im dörflichen Bereich ausgewiesen und beschlossen.

Dazu gehört auch eine Verbreiterung des Weißer-Kamp-Weges auf der östlichen Seite plus eines zusätzlichen Grünstreifens/Pflanzstreifens.

Begründung:

Der derzeitige Bebauungsplan 8/24 für den Lebensmittelmarkt wird mit Sicherheit auf den gesamten Flächennutzungsplan erweitert.

Aus diesem Grund ist eine Verbreiterung des Weißer-Kamp-Weges auf der östlichen Seite sinnvoll, sowie ein Fuß- und Radweg und ein Grünstreifen/Pflanzstreifen.

Der zu beschließende Flächennutzungsplan sollte im Hinblick auf künftige Bebauung mit einer noch zu beschließenden Gestaltungssatzung in Einklang gebracht werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Karl Ingo Welke