Garbsener-Bürgerschaft

 

Ewig gestrig?  Fragt Ratsherr Welke?                                     Anno 2001

·  Gestern hatten wir noch Vollbeschäftigung, hatten wir nur 500.000 Arbeitslose, zahlten wir nur 7 % Mehrwertsteuer, hatten wir noch Post und Bäcker im Dorf, konnten noch die Milch beim Bauern holen.

·  Gestern hatten wir noch eine gesunde Landwirtschaft ohne verseuchtes Fleisch und mit Pestiziden angereicherte Eier, hatten wir noch geschlossene Grenzen, deshalb weniger Kriminalität und die Kinder hatten keine Angst auf dem Weg in die Schule.

·  Gestern hatten wir sichere Arbeitsplätze, eine pünktliche und sichere Bundesbahn und wenig Fluglärm. Gestern hatten wir sichere Renten, und die Arzneimittel wurden ohne Zuzahlung verschrieben! 

·  Gestern hatten wir eine funktionierende Volkswirtschaft und eine harte Währung, wir hatten keinen Vertrag von Maastricht und konnten doch auch in der ganzen Welt Urlaub machen.

·  Gestern hatten wir ein gutes Bildungssystem und das wertvolle Markenzeichen „Made in Germany“, wir hatten fleißige Arbeiter und Angestellte, pflichtbewußte Beamte, die das Wohl des Volkes im Auge hatten und Politiker die den Nutzen des Volkes mehrten.

Und heute?

Wollen Sie das alles so weiter hinnehmen, oder ist es nicht an der Zeit, denen die rote Karte zu zeigen, die für die heutigen Zustände verantwortlich sind. Es sind die Politiker der etablierten Parteien, die auf Landes- und Bundesebene Verantwortung tragen. Sie haben alles zerstört: die nationale Volkswirtschaft, den deutschen Wohlstand, die deutsche Währung, das deutsche Bildungssystem. Heute fällt ihnen nur noch eine „grüne Karte“ ein, mit der Inder die Versäumnisse wettmachen sollen! Weiter so Deutschland?